Monkey Bar Berlin | Neni Restaurant

Infos

Bezirk
Charlottenburg
Adresse
Budapester Straße 40
Postleitzahl
10787
City
Berlin
Öffnungszeiten
so-Do bis 1h, Sa+So bis 2h
Status
offen
Clubtyp
Bar

Monkey Bar Berlin

Über den Dächern von Berlin-Charlottenburg, mitten im Bikini-Komplex, werden die Gäste der Monkey Bar von einer umwerfenden Aussicht verführt. Von der 10. Etage aus können sie die Stadt und den Zoo aus neuer und gläserner Perspektive erblicken, bestens versorgt mit exklusiven Drinks, Cocktails und kleinen Speisen aus der NENI Berlin Küche.

Eine Hotelbar, wie sie ungewöhnlicher kaum sein kann, sie ist eine kurze Entführung in einen industriellen Dschungel voller Flair. Das 25hours Hotel in der Budapester Str. 40 in Charlottenburg hat mit der Monkey Bar einen absoluten Hot Spot geschaffen. Der Dresscode ist entsprechend. 

Affen werden zu Kunst an den Wänden, der Dschungel inspiriert zu Pflanzen, Holz, Tiki-Gläsern und urbanen Mustern. Tatsächlich können die Affen einige Etagen tiefer mit etwas Glück auch entdeckt werden. Vielleicht beobachten die Affen aber auch die Bar-Besucher... City-West hat durch die Monkey Bar an Lebendigkeit und Lebensgefühl zugenommen.

Durch Glas wird ein freier Blick möglich gemacht, auch auf den Damentoiletten. Das Konzept der Atmosphäre zieht sich tatsächlich durch die komplette Bar. Damit auch wirklich jeder Gast die umwerfende Aussicht genießen kann, kann er tribünenartig sitzen und sich an manchen Stellen sogar in gemütliche Kissen kuscheln. Dabei genießt er vor der Vollverglasung den Blick von ganz oben. Im Sommer öffnet sich die Front und die Gäste sind Open Air, unter freiem Himmel, über den Dächern der Stadt, dem Affengehege, dem Zoo.

Besonders Feinschmecker kommen auf Ihre Kosten. Edle & ausgewählte Spirituosen bringen Stil und wahre Klasse in die Monkey Bar. Spezialisiert hat sie sich vor allem auf eine exklusive Gin.-, Whiskey,- und Rumauswahl. Sorten, die nicht überall erhältlich sind darf der Feinschmecker in wunderbarer Höhe genießen. Dabei bietet es sich an, sich vom Personal bezüglich der Getränke beraten zu lassen. Diese sind nicht nur exklusiv in der Auswahl, sondern auch in der Zusammenstellung als Cocktail ein Highlight. Tatsächlich wird bei jedem Besuch etwas Neues entdeckt. Getränke, Gerichte und die Liebe für das Detail.

Neni Berlin  | Restaurant  | Monkey Bar | Eventlocation | Silvesterparty

Die NENI Berlin Küche zaubert in der Zwischenzeit kleine Gerichte für die Gäste der Bar. Frischer Caesar Salat, Süßkartoffelpommes, Humus oder Hühnerstreifen in der Mandelkruste, lassen Cocktails wie "Jungleside Fizz" oder "Monkey Monk" gleich noch besser schmecken. Aber auch ein "Upside - Down - Bananacake" schmeckt wunderbar zu einem "Five Elephant Espresso".

Wer auf Alkohol verzichten möchte, findet neben Softdrinks, Kaffee- und Teevariationen auch leckere alkoholfreie Cocktails. Wer sich spontan umentscheidet und das Auto dann doch stehen lässt, kann auf gute Verbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel zurück greifen oder sich ein Taxi bestellen lassen. DJ´s unterstützen die exotische und zeitgleich urban industrielle Bar durch ihre atmosphärische Musik. Die Hotelbar-Partys sollte sich ebenfalls niemand entgehen lassen. Auch regelmäßige Veranstaltungen mit den verschiedensten Künstlern runden das Bar-Konzept ab.

Es lohnt sich auf jeden Fall, regelmäßig den Veranstaltungskalender der Eventlocation zu checken, denn Reservierungen sind in dieser In-Bar sehr zu empfehlen. Es gab bereits Warteschlangen, die mittlerweile legendär sein dürften. Durch das 25hours Hotel treffen in der Monkey Bar internationale Gäste auf Berliner, jeder Abend und jede Nacht scheinen anders zu sein.

Zur wärmeren Jahreszeit lohnt sich übrigens immer ein Besuch, denn der Sonnenuntergang auf der Terrasse ist einfach nur großartig. Der Anblick und die Atmosphäre geben direktes Urlaubsgefühl und Entspannung. Dabei ein Häppchen essen und der Alltag darf woanders bleiben. Die Silvesterparty ist "glamourös, sexy und (be)rauschendmit Feuerwerk über der Hauptstadt.

Fazit:

Die Monkey Bar Berlin hat es in kürzester Zeit geschafft, weltweit bekannt zu werden. Es ist für einen Berliner mittlerweile schon Pflicht, mindestens einmal da gewesen zu sein. Die Gefahr ist nur, dass er dann häufiger dorthin möchte. Die Bar ist an 7 Tagen in der Woche geöffnet und Berlin und seine Hotelgäste zeigen sich dafür dankbar. Der Bekanntheitsgrad steigt weiterhin, die Affen bekommen ein positives Image und die City-West hat ein weiters Highlight.