2 Gedanken zu „Pearl Berlin“

  1. Das Pearl ist der Ort für „klasse und schicke“ Partys.

    Es ist ein Premium-Club und Veranstaltungsort in Berlin, der im September 2013 eröffnet wurde.
    Es ist einer der wenigen Clubs, die in der Nähe vom Ku-Damm noch betrieben werden.
    Der Veranstaltungsort liegt sehr zentral am Kurfürstendamm, vor dem Theater des Westens und direkt an einem Wasserfall.
    Seit seiner Eröffnung hat dieser protzige Hot Spot eine dringend benötigte Dosis Frechheit in Berlins einst ziemlich verschlafenes westliches Stadtzentrum gespritzt.
    Die runde Insel-Bar, die von der Straße aus sichtbar ist, wurde zu einem Herzstück des Barbereichs mit 25.000 „Wellen“ aus Edelstahl, die alle auf einem Metalldrahtrahmen gestrickt sind und mit 700 LED-Pixeln beleuchtet werden.
    Der Eingang des Clubs liegt am Fuße einer großen äußeren Kaskade, die sich in Panoramafenster ergießt.

    Wenn der Besucher den Club betritt fällt sie Innenarchitektur und die handgefertigte Beleuchtung ins Auge. Für die Decke und die Wände zum Beispiel wurde spezielle Lichter aus einem massiven Acrylstab gefertigt.
    Bei der Ankunft betreten die Gäste den Bar- und Lounge Bereich.

    Hier zieht eine große runde Bar mit stilvollen Chromeinbauten alle Blicke auf sich.
    Das Pearl verblüfft mit seiner einzigartigen Kombination aus Event Location, Club und diesem ganz besonderen Ambiente, das alle Sinne anspricht.

    Das Publikum ist international, aber es sind keine Touristen, zumindest hat man nicht das Gefühl, dass die Leute zufällig hierhergekommen sind.
    Überall vor den hohen Panoramafenstern sind komfortable Lounge Möbel platziert.
    Sie eignen sich ideal für die veranstalteten Partys zum Chillen und Flirten.
    Dieser Bereich kann je nach Konzept umgestaltet werden.
    Um entspannt zu trinken, sollten Sie sich an die runde Bar begeben, die durch eine funkelnde Chrominstallation in der vorderen Lounge verankert ist.

    Die Glasfronten lassen viel Tageslicht in den Raum und bieten einen tollen Blick auf den Wasserfall in der Fasanenstrasse.
    Einzelne Ebenen können mit mobilen Trennwänden abgetrennt werden.
    Für den Clubbereich schuf der Innenarchitekt eine achteckige Pyramidenform, die 30 cm von der Decke abfällt. Sie fällt schon auf, wenn sie diesen Bereich betreten.
    Darüber installierten wurden 3000 LED-beleuchtete Acrylröhren installiert, die an ein spezielles Lichtsteuerungssystem angeschlossen sind, wodurch die gesamte Decke des Veranstaltungsortes eine äußerst dynamische Beleuchtung erhält.

    Modernste Veranstaltungstechnik kommt zum Einsatz.
    Ein versenkbares DJ-Pult und eine separate Tonanlage sind ebenso vorhanden wie individuell steuerbare Lichtinstallationen an der Decke.
    Aber das besondere Etwas vom Pearl ist die Bühne.
    Es wurde auf der Bühne eine Matrix von 1500 Pixeln erstellt und mit Glasfaserdrähten an die Lichtsteuerung angeschlossen. Der Effekt ist eine einzigartige, maßgefertigte leuchtende Wolke, die auf das tanzende Publikum reagiert und nach der Musik gesteuert werden kann.

    Von der Bar gelangen die Gäste in den ursprünglichen Club.
    Hier verblüffen der LED-Tanzboden und die dem Takt der Musik angepasste Deckeninstallation.
    Auf einer Tanzfläche, die von einer schillernden, federleichten LED-Deckeninstallation überdeckt wird, nippt, flirtet, plaudert und tanzt eine aufgeblähte Menge bis in die frühen Morgenstunden.
    Jedes Lichtelement kann einzeln angesteuert werden, so dass die unterschiedlichsten Lichtstimmungen geweckt werden können. Der Club kann auch über einen separaten Eingang betreten werden.

    Fast jeden Abend gibt es hier eine Veranstaltung.
    Am Donnerstag können die beliebten After-Work-Party-Profis ihre Krawatten lockern und Party machen. Freitage sind den Hip-Hop- und Black Musik-Liebhabern vorenthalten.
    Samstags heizt der Radiosender Jam FM mit Hip Hop, Clubhits und Classics ein.
    Eine Bar und bequeme Loungemöbel sind ebenfalls installiert. Vom halbkreisförmigen VIP-Bereich aus haben die Gäste freien Blick auf das verglaste DJ-Pult und die Tanzfläche.
    Die so entstandene Umgebung erweist sich als perfekter Ort für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, das von Live-Musik-Performances, Events bis hin zu anspruchsvollen DJ-Nächten alles bietet.
    Der Club hat eine moderne, elegante und doch entspannte Atmosphäre.

    Antworten
  2. Der 2013 eröffnete Club hat sich schnell als einer der Hype Orte in West-Berlin etabliert. Ein kleines Juwel, das im Herzen der Stadt zu finden ist.
    Der Club öffnete seine Türen für die Gäste bereits im Jahr 2013. Seitdem wird er als Premiumclub in der Stadt betrieben.
    Dieses Amüsierlokal ist ein Ort, an dem Sie sehen und gesehen werden wollen in seiner lebendigen Club-Atmosphäre.

    Um dorthin zu gelangen, müssen Sie ein weißes Zelt in der Fasanenstraße in der Nähe des Zoologischen Gartens suchen.
    The Pearl ist ein weiteres bekanntes Ziel für das Nachtleben in Berlin.

    Unter diesem weißen Zelt führt eine große Treppe zu einem unterirdischen Raum, in dem sich diese berühmte Perle befindet.
    Wenn Sie The Pearl betreten, werden Sie in den Lounge- und Barbereich des Nachtclubs kommen.
    Der Ort ist in zwei Teile unterteilt: die Bar, um den Abend zu beginnen, und den Club, der erst gegen Mitternacht öffnet.
    Zum Start finden Sie eine große runde Bar. Die Barkeeper sind freundlich und werden Ihnen helfen, einige der besten Cocktails zu genießen.

    Entspannen Sie sich bei einem Drink in einer der Lounges oder an der endlos langen Bar oben auf der Galerie.
    Rund um den Nachtclub The Pearl finden Sie Panoramafenster.
    Die Dekoration ist sowohl trendig, die Wände und Decken sind mit Neonröhren ausgekleidet, als auch brillant, eine große Säule mit Special Light Effekt steht stolz in der Mitte der Bar.

    Hervorzuheben sind die komfortablen Lounge-Möbel, sie sind so eingerichtet sind, dass sie Ihnen das Leben erleichtern und Ihren Komfortbedürfnissen gerecht zu werden.

    The Pearl ist sehr beliebt für seine After Work-Partys am Donnerstagabend, bei denen Getränke bis 21 Uhr zum halben Preis angeboten werden, veranstaltet vom Berliner Radiosender 104.6 RTL.
    Sie können sich jeden Donnerstag auf die Tanzfläche begeben und bis zum Morgengrauen tanzen.

    Freitags übernimmt eine eher studierfreudige Klientel den Platz, um etwas eher kommerziellen Hip-Hop zu hören. Am Samstag ist dann wieder ein Radiosender für den Abend zuständig, jeden Samstag Jam FM Party mit gemischter Musik.

    Tanzen, als ob niemand zuschaut … auch wenn man garantiert sieht und gesehen wird, wenn man auf der gigantischen Tanzfläche à la Hollywood von spektakulären Lichtsäulen umgeben ist.
    Sie werden hier eine Menge Spaß haben.
    All dies in Gesellschaft charmanter junger Herren und Damen, die an manchen Tagen im Cabaret Stil gekleidet sind und auf kleinen Podien mit den Hüften wackeln.

    Bequeme Lounge Möbel und eine großzügige Bar laden neben dem Tanzen ein, bei einem prickelnden Drink auf höchstem Niveau zu feiern.

    Darüber hinaus ist The Pearl auch ein faszinierender Veranstaltungsort. Verschiedene Events neben den Clubveranstaltungen wie Konferenzen, Empfänge, Tagungen, Workshops, Modeschauen, Seminare, Filmaufnahmen, Präsentationen, oder auch Gala-Events werden hier veranstaltet.
    In The Pearl finden von Zeit zu Zeit zahlreiche exklusive Veranstaltungen statt.
    Zusätzlich zum normalen Club Programm finden hier also regelmäßig Veranstaltungen statt, von Modeschauen bis hin zu glamourösen Dinners für mehr als 200 Personen.

    Dies ist einer der zentralen Veranstaltungsorte im Berliner Westen nahe dem Kurfürstendamm. Daher finden Sie hier auch Gäste aus allen Teilen Berlins, die die Bar und den Nachtclub besuchen.
    Dieser Nachtclub hat viel Aufmerksamkeit erregt, weil er gehobenes Publikum anzieht.
    Sie werden sich auch innerhalb des Clubs entsprechend fühlen.
    Die Parole lautet „chic“, bzw. „Dress To Impress“ und man muss versuchen, bis zum Ende des Abends so zu bleiben!
    Letztes Detail: Vergessen Sie die Turnschuhe und alten Jeans.
    Es ist durchaus möglich, dass unter den Gästen aus aller Welt einige internationale Stars zu sehen sind. Die Farbgestaltung ist sehr ästhetisch, helle und faszinierende Lichteffekte machen diesen Ort zu etwas ganz Besonderem.

    Jetzt liegt es an Ihnen, die Qualität und die Nightclub Eigenschaften dieses Berliner Juwels zu testen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar