Klunkerkranich Berlin

C Updated

Infos

Bezirk
Neukoelln
Adresse
Karl-Marx-Straße 66
Postleitzahl
12043
City
Berlin
Öffnungszeiten
Fr: 17:00 – 01:30h, Sa + So: 12:00 – 01:30h
Status
offen
Musikstile
  • Electro
  • Funk
  • Soul
Clubtyp
Bar
Webseite: Gästeliste

Klunkerkranich

Ja ja der Klunkerkranich.

Berlin ist bekannter Weise immer für eine Überraschung gut und hat sich Neukölln in den letzten Jahren zum Szene-Bezirk Nummer 1 entwickelt, so wartet der Bezirk mit dem Klunkerkranich Berlin mit einem ganz besonders schönen Ort auf.

Hoch oben über den Dächern der lebendigen Hauptsadt finden die Gäste nicht nur jede Menge Ruhe, sondern auch das gewisse Etwas.

Der Klunkerkranich befindet sich mitten in Berlin Neukölln und verkörpert als Location den typischen Berliner Charme des Unperfekten.

Die improvisierte Bar befindet sich auf dem Dach der Neukölln Arcaden und begeistert mit dem weiten Blick über ganz Neukölln.

Open Air Eventlocation mit Bar, Partys, Kulturdachgarten, Weihnachtsmarkt und Silvesterparty

Als perfekter Ort um gemütlich einen Feierabend-Drink zu sich zu nehmen wurde der Klunkerkranich mit 1000 Quadratmetern Holz auf dem Parkdeck verbaut. Der angelegte Dachgarten sorgt mit Oregano, Thymian und Absinthkraut nicht nur für viel Frische in den leckeren Cocktails, sondern auch für einen ganz besonderen Flair. Auch Freunde von gutem Kaffee und frischen Säften kommen hier voll auf ihre Kosten.


In der Kantine zum Fetten Finken können Mittagessen und auch am Abend gibt es etwas zu Essen für die Leckerschnäbel. Die Klunkerkranich Speisekarte bietet Speisen mit und ohne Fleisch, ein Pizzaofen rundet das Angebot ab.

Die Bar auf dem begrünten Gemeinschafts-Dachgarten lockt zudem auch Musikfreunde der unterschiedlichsten Genres und in lauen Sommernächten schallen die Boxen Soul, Funk und Elektro beliebter DJs durch den Himmel.

Sivester neigt sich das Jahr dem Ende, die Eventlocation lädt zur letzten Sause des Jahres - mit einer größen Silvesterparty über den Dächern der Hauptstadt!

Die Betreiber des Klunkerkranichs haben es sich zum Ziel gesetzt, eine ganz spezielle Wohlfühl-Oase inmitten der hektischen Metropole zu schaffen und kurzerhand das ungenutzte Parkdeck der Neukölln Arcaden in einen urbanen Garten mit Bühne und Bar verwandelt.

Die aus Holz zusammengezimmerte Podeste, die leckeren Drinks in Kombination mit dem sommerlichen Sonnenuntergang mit einer exzellenten Aussicht auf Berlin lockt Personen aller Altersklassen.

Ein Besuch im Klunkerkranich auf dem obersten Deck des Parkhauses ist für all diejenigen geeignet, die es gerne unkomlipiziert und locker mögen, dabei aber nicht auf gute Getränke und ein abwechslungsreiches Programm verzichten möchten.

Die Bar auf dem Parkdeck ist eine reine Open Air Location, die an den Wochenenden auch tagsüber geöffnet und auch familienfreundlich ist. Die Sandkiste unter den Füßen verbreitet nicht nur Urlaubsgefühle, sondern kann von Kindern auch gern zum Buddeln genutzt werden. An heißeren Tagen wird von Zeit zu Zeit auch ein größeres Planschbecken bereitgestellt.

Zu den regelmäßigen Veranstaltungen des Klunkerkranichs zählt der beliebte Kranich Food-Markt, wobei es sich um einen Mix aus handgefertigtem Schnickschnack, Trödel und Street Food Markt handelt.

Auch das ambitionierte Urban Gardening Projekt sollte nicht unerwähnt bleiben, denn im so genannten "Kulturdachgarten" sind alle Pflanzenfreunde herzlich eingeladen, mitzugärtnern.

Der Der Klunker Garten gilt als das Begrünungsprojekt des Kulturdachgartens und gilt als der erste und einzige Gemeinschaftsdachgarten in der Hauptstadt.

Inmitten einer Betonwüste ragen Pflanzen ihre Sprossen in die Höhe, hoch über der pulsierenden Großstadt. Der Vogel lädt zum Träumen, entspannen, quatschen, zuhören, lauschen und entdecken ein.

Das vielseitige Programm reicht von Electro-Beats bis hin zu Lesungen und gestaltet sich so abwechslungsreich wie die Gäste, die Berlin Neukölln von oben genießen möchten. Das innovative Konzept begeistert Berliner Szene-Gänger ebenso wie Familien und sorgt dafür, dass die Bar in den warmen Monaten zu einer beliebtesten Adressen Berlins avanciert ist.

Hier ist es gemütlich, laut, leise, locker und lecker.

Wer einmal einen Sonnenuntergang mitten auf einem Neuköllner Parkhausdach erleben möchte, der sollte nicht zögern und schnellstmöglich das Rooftop aufsuchen.

Da es sich bei der außergewöhnlichen Location um eine Open-Air-Bar handelt, hat der Klunkerkranich in den Wintermonaten geschlossen und öffnet nur für spezielle Veranstaltungen wie beispielsweise den Weihnachtsmarkt.

Die Webseite des Kranichs informiert jedoch ganzjährig über die neuesten Projekte, Pläne sowie die aktuellen Öffnungszeiten und Sonderveranstaltungen in der kalten Jahreszeit.

Wer also mal Lust auf etwas ganz anderes hat und die Seele baumeln lassen möchte: Auf in den Klunkerkranich.

 

Kommende Veranstaltungen

http://klunkerkranich.org

4 Gedanken zu „Klunkerkranich Berlin“

  1. Unabhängig davon, ob sie sich in Hotels befinden oder nicht, sind Dächer im Allgemeinen schicke und/oder exklusive Bars. Und oft teuer.
    Aber nicht in Berlin, wo alles anders ist.
    Auf dem Dach des Parkhauses der Neukölln Arkaden gelegen, ist das Klunkerkranich Rooftop ein entspannter und unkonventioneller Ort unter den Dachbalken in Berlin.
    Die Örtlichkeit befindet sich in Neukölln etwa 30 Minuten außerhalb des Stadtzentrums.
    Fahren Sie in Richtung Süden nach Neukölln und erreichen Sie den siebten Himmel beim Kranich auf dem Parkdeck, dem Dach, das nach einem Vogel benannt ist (wörtlich bedeutet Klunkerkranich geflochtener Kranich, ein Zugvogel), dem kühlsten und unkonventionellsten in der Stadt.
    Dort oben kommen Sie in eine Art Biergarten mit einem tollen Blick über ganz Berlin! Aber keine Panik, es gibt auch einen Innenteil, für den Fall, dass das unberechenbare Wetter in Berlin Sie überraschen will.

    Als kultureller Dachgarten bietet diese großzügige Terrasse großzügige und begrünte Außenbereiche, einen Panoramablick über Berlin sowie gemütliche Hütten mit Konzerten, DJ-Programm, Lesungen, Kino und mehr. Definitiv ein erlebnisreicher Ort!
    Die Bar befindet sich in einem kleinen Raum, der mit Kissen in allen Farben gefüllt und mit alten Kronleuchtern und Laternen beleuchtet ist.

    Keine teuren Getränke mehr, hier können Sie kalte Biere und Cocktails mit seltsamen Pflanzen trinken und die spektakuläre Aussicht auf die Stadt genießen.
    Sehr urban und kreativ in der Dekoration, hier kann man auf Holzbänken oder direkt im Sand Platz nehmen. Die Bar auf dem Dach bietet eiskalte Biere sowie klassische und erfrischende Cocktails, und in der Cantina ‚Zum Fetten Finken‘ können Sie Frühstück, Mittagessen und ein wechselndes Abendmenü zu sich nehmen: mal seine Pasta, mal seine Pizza.
    Der ganze Ort scheint mit geborgenem Material eingerichtet worden zu sein und weist eine elektrisierende Dekoration auf.
    Es ist warm und freundlich. Nichts sehr Schickes, aber gemütlich und angenehm.
    Klunkerkranich ist der Place-to-be in Neukölln!

    Auf der Terrasse ist fast alles aus Holz, die Tische sind auf verschiedenen Ebenen angeordnet, es ist ein kleines Labyrinth, es gibt hölzerne Podeste, eine erhöhte Plattform und sogar einen Kinderbereich.
    Kaum zu glauben was die Stadt Berlin alles für Kinder bietet. Es gibt einen großen Sandkasten und kleine Spielsachen, um die Jüngsten zu beschäftigen, während Mama und Papa eine ruhige Zeit haben.

    Der Sonnenuntergang ist hier absolut wunderschön, und auch Kinder sind willkommen: Sie werden die großen Seifenblasen und Sandkasten, die auf sie warten, lieben.

    Das Klunkerkranich Rooftop ist freundlich, lustig und lebendig im Ambiente, ein bisschen schwer zu finden, aber immer noch sehr beliebt.
    Bis 16.00 Uhr ist der Eintritt für alle frei, danach müssen Sie entweder 3 oder 4 Euro bezahlen, um hineinzukommen.

    Es empfiehlt sich also, früh hier zu sein, um die Warteschlangen zu vermeiden, beginnend beim Aufzug unten. Es sind keine Reservierungen möglich, so dass sie, wenn das Dach voll ist, auf einer „one-out, one-in“-Basis arbeiten.
    Die Hälfte unseres Lebens verbringen wir mit der Suche nach obskuren Bars mit guter Aussicht.

    Mit einem Panoramablick auf Berlin muss man nicht weit schauen, um seinen Erfolg zu verstehen.

    Die absolut beste Zeit für einen Besuch ist um die Sonnenuntergangszeit, da die Aussicht auf ein sich langsam verdunkelndes Berlin von hier oben erstaunlich ist.
    Den Sonnenuntergang zu beobachten ist eine unserer Lieblingsbeschäftigungen, und wenn wir auf Reisen sind, suchen wir uns normalerweise per Hand aus, wo wir jeden Abend sein werden, wenn die Sonne untergeht.

    Während die Hauptsaison für die Dachterrasse im Sommer ist, ist der Klunkerkranich auch in den kälteren Monaten geöffnet und er bietet einen Weihnachtsmarkt und Getränke in einer gemütlichen Hütte namens „Hinter den Alpen“ an.
    Es ist der ideale Ort, um den Übergang zwischen Tag und Nacht zu vollziehen, aber passen Sie auf, dass Sie nicht zu spät kommen, denn es gibt viele, viele Menschen, sobald das Ende des Tages naht.

    Und noch etwas: Der Ort ist nicht wirklich leicht zu finden.
    Um dorthin zu gelangen, nehmen Sie die U-17 (U-Bahn) und steigen Sie am Rathaus Neukölln aus. Wenn Sie die U-Bahn verlassen, stoßen Sie auf ein großes Einkaufszentrum namens Neukölln Arkaden.

    Wenn Sie also aus der U-Bahn-Station Rathaus Neukölln aussteigen, gehen Sie zum Einkaufszentrum Neuköllner Arkaden.
    Betreten Sie das Gebäude, entweder durch die Haupttür, falls diese noch offen ist, oder auf der rechten Seite, etwas weiter die Straße hinunter, finden Sie einen Seitengang, der Sie direkt zu den Aufzügen führt.
    Es gibt keinen Hinweis darauf, dass der Klunkerkranich oben ist, aber er ist da!
    So finden Sie die Dachterrasse: Fahren Sie mit dem Aufzug an der Bibliothek/Pfosteneingang in den 5. Stock und fahren Sie dann himmelwärts in die obere Etage.

    Der Parkplatz, das ist es! Dies ist der Eingang zum Ort der Entspannung.
    Es ist eine ziemlich seltsame Reise, aber Sie werden völlig vergessen, dass Sie auf dem Dach eines Einkaufszentrums trinken, wenn Sie dort ankommen.

    Denken Sie daran es wird an vielen Tagen in der Woche und besonders am Wochenende wahrscheinlich eine kleine oder große Schlange von Menschen geben, die anstehen, um in die Bar zu gelangen. Also zu dieser Zeit etwas mehr Zeit einplanen. Und machen Sie sich gerade abends bereit, sich für den Einlass in eine Warteschlange anzustellen!

    Am Abend verwandelt sich der Ort regelmäßig in einen lebhaften Abend. Der Klunkerkranich ist eine der besten Kneipen und Nacht Locations in Neukölln!
    Jeden Tag passiert hier etwas anderes. Konzerte, Musiker, DJs und andere Unterhaltung, die Terrasse wird lebendig!
    Meine Meinung ist natürlich subjektiv, aber sehen Sie selbst.

    Der Klunkerkranich ist eine funky Dach Bar auf dem Dach eines Parkhauses in Neukölln. Sie liegt etwas abseits der Touristenpfade und ist schwer zu finden, aber es ist der perfekte Ort, um einen faulen Nachmittag mit Biertrinken und Sonnenuntergang zu verbringen.

    Antworten
  2. Dass Neukölln einer der coolsten Bezirke Berlins ist, weiß bereits jeder. Dieser Bezirk hat viele Attraktionen und einzigartige Orte, die in keinem anderen Teil der Stadt zu finden sind.
    Es geht um die Dachgartenbar namens Klunkerkranich. Warum der Ort – ein 2.500 Quadratmeter großer Beton-Parkplatz auf den Neukölln Arkaden – so heißt, ist mir bis jetzt ein angenehmes Rätsel.
    Vielleicht ist es aus keinem anderen Grund, als dass das Wort, wenn es in einem authentischen deutschen Akzent richtig ausgesprochen wird, etwas melancholisch wirkt.

    Als einheimische Art in Afrika südlich der Sahara wird der Flechtenkranich normalerweise nicht so weit nördlich gesehen. Wenn irgendetwas den charakteristischen Schnabelvogel dazu bewegen könnte, die zusätzliche Zugmeile zu gehen und Berlin zu besuchen, dann wäre es diese schöne Gartenbar auf dem Dach, die den gleichen Namen trägt. Klunkerkranich, die coolste Dach Bar Berlins.
    Sicher ist, dass dieser Ort das Berliner Stadtbild aus der Vogelperspektive betrachtet hat, und er ist eine Schönheit.
    Es gibt mehrere Gründe, diesen Ort zu besuchen, aber der wichtigste ist der spektakuläre Blick auf Berlin, den diese Bar bietet.
    Im Südosten der Stadt gelegen, hebt der Panoramablick auf das Zentrum den atemberaubenden und stets allgegenwärtigen Fernsehturm hervor, Deutschlands größten Fernsehturm am Alexanderplatz.
    Weite Stadtperspektiven haben immer etwas Magisches, und einer der besten Orte in Berlin, um diese zu genießen, abgesehen von offensichtlichen Kandidaten wie dem Fernsehturm ( und wenn man im Fernsehturm ist, bekommt man ihn nicht als Teil des Panoramas zu sehen), ist dieser Parkplatz im Berliner Bezirk Neukölln.

    Stadtlandschaft ist ein Wort, das normalerweise mit hoch aufragenden Wolkenkratzern in Verbindung gebracht wird, aber von diesem Aussichtspunkt an der Karl-Marx-Straße wird das weitläufige Panorama von einem weiten, offenen Himmel mit einem Teppich aus traditionellerer Architektur dominiert; Hochhäuser bilden in der Ferne einen Rand.
    Bis vor relativ kurzer Zeit war dieser Aussichtspunkt über dem ansonsten unscheinbaren Einkaufszentrum Neuköllner Arkaden so etwas wie ein gut gehütetes Geheimnis, aber das änderte sich mit der Eröffnung des Klunkerkranich, dem selbsternannten „Bar, Restaurant und Spielplatz“.
    Die Aussicht auf den Sonnenuntergang von diesem Ort ist spektakulär, es lohnt sich, früh anzukommen und darauf zu warten, ihn zu bewundern.

    Der kunstvoll hippe Platz bietet weitreichende Ausblicke mit angeschlossenem Essen, Trinken und DJs, und obwohl der Zugang zum Hauptbereich kostenpflichtig ist, ist der Besuch des angrenzenden Klunker Gartens, in dem man natürlich immer noch diese Aussichten genießen kann, kostenlos.

    Der Beton wurde mit Holzterrassen und einer liberalen Tarnung aus Blumen und Sträuchern geglättet.

    Der Bereich verfügt über viele Tische im Freien sowie über einen überdachten Bereich mit Bar und Bühne für Live-Auftritte. Die Dekoration ist rustikal und sehr funky und vermischt sich mit dem gestalteten Garten.
    Die Lichter, die Blumen und die entspannte Atmosphäre werden Ihnen das Gefühl geben, an einem ganz besonderen Ort zu sein!

    Es ist ein ganz besonderer Ort, die Sonne unter dem Horizont verschwinden zu sehen, während man ein oder zwei Gläser genießt, und um den visuellen Leckerbissen auch klanglich zu bereichern, gibt es eine rollende Gästeliste von DJs und Live-Musikern während der ganzen Woche.
    Das Programm ist abwechslungsreich, mit Auftritten von Musikern und DJs verschiedener Nationalitäten oder zum Beispiel einer brasilianische Sängerin.
    Die Live-Musik und die Ruhe der Besucher machen diesen Ort zu einem einzigartigen Erlebnis.
    Das Publikum, das den Ort frequentiert, ist sehr vielfältig, mit vielen ausländischen Besuchern, der Ort ist multikulturell.

    Der Horst des Kranichs befindet sich auf der Spitze des Einkaufszentrums Neuköllner Arkaden, das sich in der Karl-Marx-Straße 66 befindet.

    Die Nutzung alternativer Flächen, wie z.B. Parkplätze, ist nicht ausschließlich auf Berlin beschränkt.
    Dieses Format einer Bar auf einem hochgelegenen Parkplatz findet sich auch in anderen europäischen Großstädten, unter anderem in Brüssel und Zürich. Es ist ein Trend, der erfolgreich ist und immer mehr Erholungssuchende anzieht, um mit Freunden eine gute Zeit zu genießen.

    Die Öffnungszeiten sind saisonabhängig, informiert euch also auf der Website, aber der fünfte Stock des Parkhauses bietet rund um die Uhr Zugang – allerdings mit Schutzgittern zwischen den Besuchern und der Aussicht. Geöffnet ist grundsätzlich immer bis 2 Uhr nach Mitternacht. Manchmal geht’s etwas länger, manchmal ist etwas früher Schluss.
    Nach 18.00 Uhr bildet sich in der Regel eine Schlange, um in den Garten zu gelangen. Wenn ihr also Warteschlangen vermeiden wollt, versucht, etwas früher dort zu sein!

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Klunkerkranich mit der U-Bahn U7 der Station Rathaus Neukölln oder mit der Buslinie M41.
    Geht in das Einkaufszentrum, sucht die Aufzüge des Parkhauses und begebt euch in das oberste Stockwerk (Etage 5). Fahrt also mit dem Aufzug in das oberste oder vorletzte Stockwerk und dann kommt ihr auf einen Parkplatz.
    Wenn sich die Aufzugstüren öffnen, wendet euch nach links und geht dann den Rest des Weges über eine kurze Rampe bis zum Garagendach hinauf. Sobald ihr im 5. Stock angekommen seid, seht ihr die Schilder für den Klunkerkranich.
    Die Kosten für den Eintritt können variieren, in der Regel werden jedoch 3 € pro Person berechnet.

    Egal, ob ihr einen der skurrilen Hipster Spielplätze Berlins entdecken oder die Hauptstadt einfach nur von oben betrachten wollt – der Klunkerkranich auf dem Einkaufszentrum ist der richtige Ort.

    Antworten
  3. Strandbar, Garten und Club. Der Klunkerkranich ist alles, was Sie suchen, wenn Sie dem hektischen Stadtleben entfliehen wollen.
    Der Klunkergarten ist ein wunderbarer Ort sowohl zum Chillen, um die Aussicht zu genießen, aber auch für Gartenarbeit.
    Ich fühle mich immer ein bisschen geheimnisvoll, wenn ich den Garten besuche.
    Nehmen Sie die U-Bahn zum Rathaus Neukölln (U7) und gehen Sie zu Fuß zu den etwas traurig aussehenden Neuköllner Arkaden Einkaufszentrum.
    Kommen Sie zum ersten Mal in den Kranich? Dann ist es vielleicht an der Zeit, den Eingang zu suchen. Nehmen Sie den Aufzug in den fünften Stock und gehen Sie durch die Einfahrt in den sechsten Stock.
    Gehen Sie das Parkdeck entlang, die letzte Rampe hinauf, und Sie finden den wohl schönsten Dachgarten Berlins!

    Klunkerkranich Bar und Garten sind, wie beschrieben, über eine Rampe auf dem Dach in der Mitte des Parkplatzes erreichbar.

    Wenn Sie dort ankommen, nehmen Sie einfach die Stimmung des Ortes auf und genießen Sie den sensationellen Blick über Berlin.

    Auf dem Parkhaus des Einkaufszentrums Neukölln Arkaden können Sie ein Bier oder eine Saftschorle in der Hand halten und in aller Ruhe einen herrlichen Blick über die Stadt genießen.
    Die Rooftop Bar im Berliner Süden ist kein Geheimnis mehr, dieser Ort ist immer noch super cool und einzigartig.

    Der Fernsehturm hier, etwa 5 Kilometer entfernt, scheint nicht mehr als ein Spieß zu sein.
    Und die Autos vom Einkaufscenter? Sie sind im sechsten Stock des Parkdecks nicht erwünscht!
    Sie befinden sich jetzt an einem der flippigsten und coolsten Orte, um den Sonnenuntergang in Berlin zu beobachten. Ob Sie nun am Dachgarten oder auf den Bänken, Tischen und Stufen des Barbereichs sitzen, Sie werden begeistert sein.

    Es ist bizarr, wie leicht und schnell man dem geschäftigen Neukölln entfliehen kann.
    Während die Autos die Karl-Marx-Straße entlang pfeifen, brauchen Sie nur mit dem Aufzug in den fünften Stock der Garage zu fahren, um sich wie in einer Oase der Ruhe zu fühlen.
    Ah, die Aussicht!! Versuchen Sie, an einem sonnig-schönen Tag dorthin zu kommen.

    Bis zum Zeitpunkt an dem die DJs auflegen und den Klunkerkranich Berlin in einen Clubgarten verwandeln, solange ist der Ort eine reine ruhige Dach Bar.

    Das Tolle an ihm ist, dass sie Spaß für alle bieten: einen Sandkasten für die jüngeren Besucher, DJs spinnende Techno-Beats für die Partygänger unter uns und einen Dachgarten für alle mit grünem Daumen.
    Holen Sie sich ein Bier, setzen Sie sich, idealerweise mit Freunden – aber ich denke, es ist auch ein großartiger Ort, um Leute zu treffen, wenn Sie allein sind.

    Im Klunkergarten wachsen eine Vielzahl von Feldfrüchten und fröhlichen Blumen in einem Bündel von Holzkisten. Die Macher haben sich schöne nachhaltige Gimmicks einfallen lassen.
    Es sieht nicht nur lustig aus, sondern sie forschen auch über den nachhaltigen Anbau von Nutzpflanzen in der Stadt und organisieren Klassenbesuche für Schulen in der Nachbarschaft.
    In diesem Sinne finden Sie vielleicht den Oregano, Thymian und die Erdbeeren, die im Behelfsgarten wachsen, später in Ihrem Cocktail. Multifunktional!
    Sie werden nicht widerstehen können, mit dem Fotoapparat oder dem Handy ein oder zwei Bilder zu schießen.
    Im Klunkergarten wird viel Grün angebaut. Sie erhalten eine Lektion über Kompost.
    Der Garten kann kostenlos besucht werden.

    Abgesehen davon ist es nicht nur eine schicke mickrige Idee, sondern es gibt auch eine schöne bodenständige Atmosphäre.
    Genuss! Es ist einfach diese Art von Ort.
    Klunkerkranich gehört zu den Top Sonnenuntergängen in Berlin. Viel Spaß beim Schauen.

    Die Gründer des Projekts Klunkerkranich haben ihr Bestes getan, um aus einer nackten Betongarage, die bereits für ihre tolle Aussicht und illegale Partys bekannt war, einen großen Berliner Treffpunkt zu machen.
    Beachten Sie bitte, dass die Sonne im Sommer recht spät untergeht, so dass es zwischen Ihrer Ankunft und dem Sonnenuntergang ein paar Biere zu trinken gibt.

    Hier wurde großartige Arbeit geleistet! Diese Dachterrasse mit Garten ist ein schöner Ort für einen Drink, einen Tanz oder um den Sonnenuntergang zu genießen.
    Hängen Sie in der „Rooftop Bar“ herum, so lange Sie wollen.

    Bevor der Kranich 2013 in Neukölln einzog, war die Garage bereits wegen der Aussicht beliebt. Denn geben Sie es zu. Das ist schön, nicht wahr?
    Übrigens, wussten Sie, dass Klunkerkranich eigentlich ein existierendes Wort ist bzw. ein echter Vogel ist?
    Es ist ein Kranich, der aus Afrika kommt. Er braucht Feuchtgebiete und zieht innerhalb von Afrika häufig um, wenn es an seinen bisherigen Aufenthaltsgebieten zu trocken wird.
    aus Knollen und Wurzeln von Wasserpflanzen und auch aus
    Er ernährt sich sowohl von Schnecken, Insekten, Wirbeltieren, Fröschen, aber auch von Wurzeln und Knollen.
    Zurück zur Bar nach Neukölln, sie ist ein gemütlicher Ort, wo Sie ein Bier trinken und sich mit Ihren Freunden zwischen wilden Blumen und kunstvoller Dekoration entspannen können, während Sie den Wahnsinn von Berlin von oben genießen.

    Eine grüne Oase inmitten des hektischen Neukölln.
    Später gibt es in der Regel DJs und Partys.
    In den wärmeren Monaten sind Vibes, Ausblicke und Geräusche die Anziehungspunkte dieser Club-Garten-Bar-Kombination auf dem Dach-Parkdeck der Neukölln Arkaden.
    Neben der riesigen Terrasse gibt es zwei Holzhütten, in die man bei Regen einfach hineinrennt, auf der Tanzfläche tanzt oder Konzerte hören kann (siehe das Programm auf ihrer Website).

    Ein hässliches Parkdeck kann auch in eine gemütliche Dachterrasse verwandelt werden, wie Klunkerkranich beweist.
    Achten Sie in den Sommermonaten darauf, dass Sie etwas früher (vor 18.00 Uhr) ankommen, da es sonst etwas schwierig sein kann, hineinzukommen und es bequem zu haben.

    An einem sonnigen Sommerwochenende ist es hier immer ein gemütliches Gefühl. An beliebten Tagen, zum Beispiel an einem sonnigen Sonntagnachmittag, kann es recht geschäftig werden und es kann vorkommen, dass es eine Warteschlange gibt.
    Nach 16:00 Uhr gibt es einen Eintrittspreis von 3-6 Euro (je nach Programm) und die Getränke sind an den Bars erhältlich. Es können auch kleine Speisen bestellt werden.
    Wenn eine Nacht auf dem Dach nicht Ihr Ding ist, schauen Sie sich Klunkerkranich an und gehen Sie dann zu Fuß in eine der vielen coolen Bars, Clubs und Restaurants in der Umgebung. Schauen Sie immer wieder nach weiteren Ausflugszielen in Neukölln.
    Er ist einer meiner Favoriten in Neukölln. Was soll ich sagen? Aus ganz Berlin!

    Suchen Sie eine gemütliche Terrasse, eine schöne Party Location oder einen besonderen Spielplatz für den kommenden Sommer?
    Was wir in der hier gerne tun: ein Bier trinken, sich hinsetzen, chillen und auf den Sonnenuntergang warten. Für Verpflegung ist gesorgt.

    Oder suchen Sie einfach nur eine schöne Dachterrasse, um einen Berliner Sonnenuntergang zu genießen? Es ist ein großartiger Ort, an dem man Tag für Tag bis spät in die Nacht zu lokalen DJs oder Bands trinken und chillen kann.
    Dann ist der Klunkerkranich für Sie!
    An sonnigen Wochenenden müssen Sie vielleicht auch ein bisschen Schlange stehen. Aber jedes Mal, wenn ich dort oben bin, entschädigt mich die fantastische Aussicht für all dies.

    Antworten
  4. Auf den Betonhöhen eines Einkaufszentrums thronend, durch keine Schilder oder andere Zeichen gekennzeichnet und mit nur einer Facebook-Seite als Kommunikationsmittel, ist es sicherlich die Unzugänglichkeit dieses neuen alternativen Berliner Projekts, die ihm eine geheimnisvolle Seite verleiht und seine Entdeckung noch spannender macht.

    Der Kranich wurde in einem Sommer eröffnet und bietet uns einen unglaublichen Blick über die Dächer Berlins, den Sonnenuntergang sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

    Mit dem Kranich als Emblem, dem großen, schlanken Vogel mit langen Flügeln und reisefertig, ist der Klunkerkranich ein Symbol der Freiheit.
    Das Emblem ist der Klunkerkranich, oh da, das Wort ist schwierig zu merken.
    Das ist ein Vogel, der nur fliegt, wenn es heiß ist, im Sommer, genau wie die Bar, die nur bei Sonnenschein geöffnet ist.

    Dieses Projekt, das vor einigen Jahren auf einem Einkaufszentrum eröffnet wurde, sollte einen großen Gemeinschaftsgarten eröffnen, nicht nur ein Raum, um den kleinen Luxus von Licht, Sonnenlicht und vor allem die Aussicht zu genießen, der in Berlin manchmal selten ist:
    Die Aussicht ist grandios. Vom Fernsehturm bis zum Funkturm.
    Fast 360 Grad Panorama von einem ungewöhnlichen Aussichtspunkt aus können Sie die Umgebung der Karl-Marx-Straße und des Hermannplatzes und das Tempelhofer Feld sehen, aber Sie können noch weiter in Friedrichshain und Teile West – Berlins blicken.

    In der obersten Etage der Parkhäuser des Einkaufszentrums „Neukölln Arkaden“ wurde ein „Open-Air“-Raum mit Blick auf die Dächer der Karl-Marx-Straße geschaffen.
    Wussten Sie, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, Berlin von oben zu sehen, ohne Schlange zu stehen und viel für den Eintritt zu bezahlen?
    Zuerst betritt man ein normales deutsches Einkaufszentrum, genannt Neuköllner Arkaden. Dort angekommen, suchen Sie die Aufzüge, die Sie in das höchstmögliche Stockwerk bringen.
    Wenn Sie aussteigen, finden Sie sich in einem Parkhaus auf dem Dach des Einkaufszentrums wieder. Gehen Sie zur Rampe hinauf, deren Wände von einem funky vertikalen Garten geschmückt sind.

    Dieser ungewöhnliche Ort, der etwas schwierig zu erreichen ist, zieht jedes Wochenende ein vielfältiges Publikum an, das von Neugierigen bis hin zu Stammkunden reicht, obwohl es nur durch Mundpropaganda und über Facebook funktioniert.
    Gerade der Hype Klunkerkranich kontrastiert ein wenig mit einem eher armen Stadtteil Neuköllns, der allerdings in vollem Aufschwung ist, und er ist ein schöner Treffpunkt aller Kulturen.

    Wenn Sie die verschiedenen Etappen des Aufstiegs durchlaufen haben, erreichen Sie den Gipfel.
    Die Bereiche wirken erst einmal ganz normal gestaltet. Man bemerkt jedoch schnell die Pflanzenhecke entlang der riesigen Terrasse, dann die verschiedenen Gewächshäuser, die aromatische Pflanzen beherbergen, oder die vielen Füße Tomaten, Basilikum, Himbeeren, die den Raum durchziehen.
    Das ganze Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, eine grüne Oase inmitten des hektischen Neuköllner Stadtlebens zu schaffen.

    Der Kontrast zwischen Stein und Grün ist angenehm, man fühlt sich fast wie in einem Garten oder Patio im Süden des Mittelmeers.
    In der gleichen Atmosphäre wie auf dem Katermarkt wachsen dort alle möglichen Pflanzen und finden sich in Ihren Cocktails wieder: Thymian, Oregano, Absinth… etc. Seifenblasen, Sandkasten für die Kinder, Live-Jazzmusik, Swing-Tänzerinnen… ein weiterer Ort in Berlin, an dem es am Wochenende schön ist, bei Bio-Getränken zu entspannen!

    In der Mitte stehen hölzerne Tische und Plattformen. Im Hintergrund mehrere Zelte.
    Das Haupthaus beherbergt „die Bar“ sowie ein kleines Restaurant, in dem u.a. köstliche Suppen serviert werden, die man unten auf den weichen Sofas oder draußen auf der Terrasse probieren kann.
    Ich bestellte eine wirklich gute Kartoffelsuppe mit Lauch und die Preise waren recht erschwinglich.

    Anschließend können Sie das Nachmittagslicht genießen und in der gemütlichen Jurte neben der Bar Massagen oder Yogastunden nehmen.
    Kurzum, wir setzten uns an einen Tisch mit einem atemberaubenden Blick auf Berlin, und trotz des grauen Himmels war es beeindruckend.

    Wenn Sie am Nachmittag kommen, können Sie das Sonnenlicht genießen, während Sie Zugang zu Massagediensten oder Yogakursen haben, die in der gemütlichen Jurte neben der Bar angeboten werden.
    Wenn ich darüber nachdenke, ist es manchmal wirklich schön hier…
    An manchen Sonntagen findet im Rahmen des Projekts sogar ein Flohmarkt statt. Im Dezember wird dort ein Weihnachtsmarkt organisiert.
    Dieser schöne Ort heißt „Klunkerkranich“ und ist so viel mehr als nur eine Bar mit einer fantastischen Aussicht.

    Am Abend verwandelt sich der Ort selbst. Es werden Konzerte organisiert, die von Klezmer-Musik bis hin zu Jazz und Blues reichen, und später empfängt der Club DJs, die bis zum Morgengrauen auf den Dächern spielen.
    Man kann sich einfach von schwingenden Rhythmen einlullen lassen und sich träumen lassen!
    Das Programm ist vollgepackt mit DJs, Künstlern und allerlei wirklich interessanten Gartenprojekten, die sie Ihnen auch gerne erklären.
    Die Türpolitik ist so gestaltet, dass sie allen offen steht, unabhängig von Alter oder Kleidungsstil, nur friedlich sollten Sie sein.
    Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf einem Dach, sehen der Sonne beim Verschwinden zu. Sie beginnen zu Träumen und haben dabei ein schönes kaltes Bier oder was immer Sie mögen in der Hand und sind oben von einem wunderschön dekorierten Garten umgeben, in dem tolle Leute und vielleicht eine Band oder ein DJ spielen. Eine atemberaubende Vorstellung?
    Nun hören Sie auf, sich das vorzustellen und gehen Sie dorthin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar