Far Out Berlin

C Updated

Infos

Bezirk
Charlottenburg
Adresse
Joachimstaler Strasse 15
Öffnungszeiten
Every Tuesday from 19h
Floors
1
Preise / Eintritt
bis 20h 3,-Euro ab 20h 5,-Euro
Besonders
Jeder kann sein, wie er ist.
Status
offen
Musikstile
  • Disco
  • House
  • Pop
  • R´n´B
  • Tech-House
Typ
  • After Work
  • Club
  • Disco
Webseite: Gästeliste

Das erste Far Out am Lehniner Platz war Berlins bestbesuchte Club in den 80er und 90ern.

Jeden Tag geöffnet und immer voll. Musik und Publikum waren gemischt. Auffällig war, dass die Musik im Vergleich zu heutigen Clubs sehr leise war, was aber zum Konzept des Far Outs gehört.

Heute hat das Far Out seine Bleibe im Maxxim gefunden. Hier wird jeden Dienstag ab 19h die Far Out After Work Party gefeiert.

Ein Gedanke zu „Far Out Berlin“

  1. Eine Party & Club Legende
    Wir sind erwachsen, aber noch lange nicht zu alt zum Feiern.
    Jeden Dienstag im Maxxim am Kurfürstendamm findet nun in der angenehmen und ausgelassenen Atmosphäre altbekannter Tage die Afterwork Party –Reihe statt, am Mittwoch gefolgt von der legendären „Ü30“ Party.
    Im Februar 1983 wurde das Far Out mit dem damals völlig neuen Konzept der hellen, freundlichen Disco eröffnet und war bald Stadtgespräch.“ Die Zeiten sind aufgrund des vielseitigen Angebotes in der Nachwende-Hauptstadt natürlich längst vorbei und auch das Far Out hat der schwindenden Nightlife-Relevanz des Kudamms Tribut gezollt und ist weiter gezogen – aber eigentlich auch nur um die Ecke in das schicke Maxxim: Musikalisch gibt es hier immer noch den gelungenen Genremix aus rockigen Dancetracks, die auch mal im House-Gewand um die Ecke gewummert kommen. Das Far Out besticht auch an neuer Stätte immer noch durch seine offene Art und unverklemmte Freiheit, sich keinem Trenddiktat unterwerfen faroutzu müssen, sondern frisch, fromm und fröhlich den Feierabend und das fortschreitende Alter zu genießen. Stets getreu dem Motto: Hoch die Tassen!

Kommentare sind geschlossen.