clubguideberlin - Die Clubsuchmaschine: weitere Clubtipps

 

Tresor Berlin

 
4.0 (7)
Bewertung schreiben
Tresor Berlin

Infos

Bezirk
Mitte
Adresse
Köpenicker Str. 70
City
Berlin
Öffnungszeiten
Mo,Mi, Fr, Sa 23:00h
Floors
3
Preise / Eintritt
Eintritt 5-15 EUR
Besonders
Kellerfloor
Status
offen
Musikstile
  • Electro
  • House
  • Minimal
  • Tech-House
  • Techno
Clubtyp
Club
Webseite: Gästeliste

Tresor Berlin
Um der Clubkultur Berlins auf die Wurzeln zu rücken ist es wohl unerlässlich den Tresor Techno-Club zu erwähnen.
Das Feiern in Berlin mit Technoklängen wurde wohl für den Tresor Berlin erfunden.

1991 eröffnet der Nightspot in den ehemaligen dunklen und muffigen Tresor Räumen des alten Kaufhaus Wertheim am Leipziger Platz.
Wer die heiligen Räume mit der berüchtigten Bose Soundanlage 1991 einmal betreten hatte, ahnte, daß er danach im Clubbing Bereich auf dieser Welt nichts unglaublicheres mehr erleben würde. Die Lichtshow war minimalistisch, es gab nur Strobo und ein Blaulicht, dafür war die Tanzfläche komplett zugenebelt. Die Raver mit Gasmaske waren so eher selten zu erkennen.
Statt die Räume zum Weltkulturerbe zu widmen kam 2005 die Abrissbirne, heute steht dort eine Einkaufs Mall. Der Tresor wurde international bekannt.
Zwischen 2005 bis 2007 feierte der Tresor seine Partys im Exil im SO36 und in der Maria am Ostbahnhof.

Und seit 2007 ist der Tresor Berlin im ehemaligen Heizkraftwerk Berlin-Mitte beheimatet.
Mit „Batterieraum“ und dem Tresor Keller, der über einen langen Tunnel zu erreichen ist.
Die Innenausstattung ist spartanisch im positiven Sinne - antiquierte Schließfächer aus dem alten Wertheim-Kaufhaus sorgen für das Tresor - Feeling beim Party machen.
Mike Banks, Jeff Mills (Underground Resistance), Juan Atkins, Joe 'Energy Flash' Beltram , Kenny Larkin, Tanith, Marusha oder auch Blake Baxter waren für den speziellen Sound zuständig.

Von Anfang an hat der Tresor viele heutige Star DJ`s wie zB Paul van Dyk bei ihren Anfängen auftreten lassen. Auch Sven Väth oder Westbam drehten in den alten und neuen Tresorräumen die Turntables.
Und auch heute jeweils montags, mittwochs, freitags und am Samstag legen die DJs zum Party feiern auf.  Z ,Oscar Mulero, Jonas Kopp,
DJ Deep, Objekt, Carlos Souffront, Derek Plaslaiko, Eric Cloutier, Bryan Kasenic, Route 8 - Live oder Claudia Anderson

Der Club hat als einer der ersten Technoclubs in Berlin Geschichte geschrieben. Heute zählt er zu den beliebtesten Techno-Clubs in Berlin. Montags, Mittwochs, Freitags und Samstags sind die Türen des Tresors, der sich heute in der Köpenicker Straße in Berlin Mitte befindet, geöffnet für Party-Touristen und Berliner Techno-Fans, die bis in die Morgenstunden feiern möchten.

Der Club | Eventlocation | Dancefloors | Silvesterparty:


Seinen Namen hat der Tresor von seiner ehemaligen Location, dem Tresorraum des alten Wertheim Kaufhauses Berlin. Mittlerweile musste der Tresor leider umziehen da das Kaufhaus einem Bürogebäude weichen musste, doch das außergewöhnliche Flair des Clubs konnte beibehalten werden. Die Atmosphäre im Club ist düster - die Ruinen des alten Heizkraftwerks Berlin Mitte, in der sich der Tresor seit seinem Umzug 2007 befindet, vermitteln ein schauriges Bild, die alten aus dem Kaufhaus mitgenommenen Schließfächer und die massiven Stahlgittertüren runden das Bild der alten Fabrik ab obwohl, wegen des vielen vielen Nebels und dem wenigen Licht im Tresor, davon garnicht allzu viel zu sehen ist. Dagegen ist mit dem Stroboskob und den bunten Laserstrahlen für bunte Lichteffekte gesorgt. So passt die industrielle Aufmachung der Eventlocation perfekt zum rauen und intensiven Sound des Detroit-Technos, wofür der Club nationale Bekanntheit erlangt hat.
Einen Dresscode gibt hier nicht, die Gäste sind casual angezogen, schließlich muss es gemütlich sein, wenn die ganze Nacht lang durchgetanzt wird!
Medien:
Der Techno-Club wird im Internet als eine der 10 besten Diskos Berlin gefeiert. Mit "The Vault and the Electronic Frontier" hat der Tresor sogar seinen eigenen Dokumentationsfilm über seine Entstehung und seine Erfolgsgeschichte bekommen, die am 16. April 2005 auf dem Filmfestival "Achtung Berlin!" vorgestellt wurde. Das Buch und die Verfilmung "Wir werden immer weiter gehen" von George Lindt beziehen sich ebenfalls auf die Geschichte des Tresors und vor allem auf den Lebensweg des Gründers, Dimitri Hegemann.
Die Medien haben das Image des Clubs durch ihre Berichte gestärkt und national bekannt gemacht.

Die Floors:

Drei verschiedene Floors hat der Club zu bieten. Auf dem Main Floor, dem Batterieraum, wird getanzt ohne Ende. Etwas ruhiger geht es in der +4-Bar zu, von wo aus man einen grandiosen Ausblick auf die alte Kraftwerksruine hat. Ein besonderes Highlight ist der Tresor Keller, der nur durch einen 30 Meter langen Tunnel erreicht werden kann. Seit 1992 wird im Tresor auch jedes Jahr eine Silvesterparty im dickem Line Up gefeiert.

Musik:
Im Batterieraum und der +4-Bar wird hauptsächlich Techno und House gespielt. Im Tresor Keller dahingegen bleibt der Tresor seinen Wurzeln treu, so dass hauptsächlich "Detroit-Techno" gespielt wird. Internationale DJ's treten regelmäßig im Tresor auf, um den Club beben zu lassen. Sogar ein eigenes Plattenlabel, Tresor Records, hat der Club in den letzten Jahren aufgebaut. Unser diesem Namen haben schon einige Künstler, die heute weltbekannt sind, ihre Karriere begonnen und kommen auch gerne zurück zu ihrem Ursprung.
Auf über 5000 Clubnächte kann der Tresor mittlerweile zurückblicken und mit seinem Bestehen seit bereits 25 Jahren kann kaum ein anderer Club mithalten. Deshalb ist der Besuch des Tresors eine Reise zurück in die Techno-Geschichte Berlins und für Fans dieser Musikrichtung wärmstens zu empfehlen!

Was sagen die anderen? Presse Weblinks :

Wikipedia.de: Tresor Berlin
berlin.de: Auferstanden aus Ruinen- Tresor

focus.de: Diese Berliner Clubs müssen Sie kennen
soundcloud: Tresor

Residentadvisor: The new incarnation of an old techno institution
Top10berlin.de: Tresor Club

Berlins Party No.1 - 25 Jahre Jubiläum - Ma Baker Club

Tanzen - alle 2 Wochen in der Kalkscheune in Berlin Mitte zu aktuellem Clubsound & 80er/90er - 25 Jahre Ma Baker Jubiläumspartys - Die nächste Jubiläumsparty findet am Samstag, den 25. Februar 2017, statt.

mehr Infos - hier klicken

Karte

Start/Ziel tauschen

Vote für den Club, Bar ...

7 Bewertungen

 
(4)
 
(1)
 
(1)
2 Sterne
 
(0)
 
(1)
Bewertung 
 
4.0  (7)
Zeige alle Einträge
Abstimmen - Voting
Bewertung
Alle Kommentare ansehen